Montag, 22. Oktober 2012

Windlicht im Weckglas

Am Wochenende haben wir uns mit ein paar  lieben Menschen getroffen, und da habe ich für die Gastgeberin mal ein Windlicht genäht. Ich nutze für diese Windlichter sehr gerne diese Weckgläser, die haben ja verschiedene Grössen und das sieht so schön, aus finde ich. Habe es ein wenig nach dem Utensilo Prinzip genäht und es klappte auch sehr gut nach dem 3. Versuch *lach*.

Hier ist es zusehen





Ich wünsche euch einen schönen Start in die neue Woche.
Ganz liebe Grüsse, Eure

Kommentare:

  1. Toll und so edel, da hat sich aber die Gastgeberin gefreut.

    Liebe Grüße
    Ramona

    AntwortenLöschen
  2. das sieht super aus, ganz fantastisch,
    lg helli

    AntwortenLöschen
  3. das sieht ja schön aus, würde das mal gerne im Dunkeln leuchten sehen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Heidi,
      ich kann es dir leider nicht mehr zeigen, weil ich es ja nicht mehr habe. Ich könnte höchstens die neue Besitzerin mal fragen ob sie mir ein Bildchen macht.
      Ich gebe dir dann Bescheid.

      LG
      Kirstin

      Löschen
  4. Hach Engelchen - so schöööön!
    Wenn unser Wintergarten fertig ist, ich glaube dann schick ich Dir mal eine wunschliste*gg*
    Möchte den gerne im Landhausstil/Shabbylook machen, vielleicht kann ich dann auch eins Deiner Werke dort verewigen :))

    Drück Dich lieb!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Nike,
      ja aber selbverständlich :-))

      Gehts dir gut? Drück dich auch.

      LG
      Kirstin

      Löschen
  5. Du weißt ja, mal so mal so, jetzt wo es kälter wird eher schlechter, aber naja :) haben eben erstmal den Öltank vollgepumpt damit ich nicht frieren muss*gg*

    Ich denke an Dich, lieb drück

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...